Tantra

Für mich ist Tantra eine Lebenshaltung. Es ist eine innere Einstellung. Es ist die Wahrnehmung meiner Energie im Inneren, welche Ausdruck im Aussen findet. Tantra verbindet all meine Gegensätze, welche mir im Alltagsleben begegnen.

Tantra verbinde ich mit einem Gefühl von Liebe. Diese Art von Liebe teile ich mit dir. 

Ablauf

Wenn du einen Termin bei mir buchst lernen wir uns bei einer Tasse Tee kennen und besprechen deine Bedürfnisse, deine Wünsche und deine Grenzen. Anschliessend gehst du duschen

In einem liebevollgestalteten Raum empfängst du dein persönliches Tantraritual.

Nach der Session folgt ein Nachgespräch und die Möglichkeit dein Erlebnis Revue passieren zu lassen.

Tantramassage

Die Tantramassage ist ein Ritual, welches deinen Körper in deiner Ganzheit begrüsst und verehrt. In diesem Ritual hast du die Möglichkeit dich und deinen Körper mit jeder Faser wahrzunehmen und zu spüren. Stell dir vor, du begibst dich auf eine Reise und du darfst all deine vielfältigen Körperempfindungen und Körpergefühle entdecken. Jede Berührung darf bewusst wahrgenommen und gefühlt werden. Diese Reise begleitet dich in einen wertfreien Raum, in welchem du einfach Sein darfst. Komm in den Genuss der Zeitlosigkeit und der Entschleunigung deines Systems. Auf deiner Reise darfst du empfangen und geniessen. Du brauchst nichts aktiv zu tun oder zu geben.

Ein Teil der Tantramassage kann eine Yoni- oder Lingammassage sein. Diese intimen Berührungen werden integriert, wenn du mich dazu einlädst.

Lingam ist der Sanskritbegriff für die männlichen Genitalien. Die Lingam-Massage öffnet dir einen bewussten Weg zu deinem Körpergefühl und die damit verbundene Sexualität. Erregung und Lust sind genau so willkommen wie Stille und Ruhe. Eine Erektion darf sein – ist aber kein Muss. Auch dort lade ich dich dazu ein wertfrei und fühlend zu bleiben und im Sein zu verweilen. Du darfst erfahren, wie es sich anfühlt nichts aktiv tun zu müssen bzw. zu leisten. Begebe dich in die Hände einer sinnlichen Frau. Dies kann sehr heilsam für dein Wesen sein.

Yoni ist der Sanskritbegriff für die weiblichen Genitalien. Der Begriff Yoni beschreibt dabei den gesamten Genitalbereich des weiblichen Geschlechts. Durch liebevolle und achtsame Berührungen darf sich deine Yoni in all ihren Facetten entfalten.

Es sind äussere und innere Berührungen möglich. Die Art und Weise, die Geschwindigkeit, der Druck und Dynamik der Berührungen der Yoni erforschen wir gemeinsam in einem absichtslosen Raum. So bleiben wir jederzeit in Verbindung miteinander.

Tantra-Ritual zu dritt

In einem Tantra-Ritual gestalten wir gemeinsam nach euren Wünschen und Bedürfnissen einen Erlebnis-Raum, in welchem ihr einander auf neue und frische Art begegnen und neue Erfahrungen machen könnt.

Ein Ablauf eines solches Rituals kann wie folgt aussehen:

  • Einblick in die Philosophie und Erfahrungswelt meiner Arbeit
  • Abklären von Wünschen, Vorstellungen und Grenzen
  • Theorieteil über praktische Körperwahrnehmungsübungen
  • praktische Tantramassage: eine Person darf empfangen und wird von dem Partner und mir gemeinsam zwei Stunden 4-hand-massiert (während der Massage lasse ich immer wieder Anregungen und Ideen einfliessen, welche dann direkt angewendet werden können)
  • Reflexion und Schlussgespräch

Da das «Tantra-Ritual zu dritt» einen sehr dynamischen Charakter hat, können natürlich auch zusätzliche Elemente und Themen jederzeit hinzukommen.

Ich würde mich sehr freuen mein Wissen und meine Erfahrungen mit euch zu teilen und euch auf eurer Herzensreise zu begleiten.